Der Baustoffhandel in Österreich

 

Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen bezüglich der ab Montag den 16. März 2020 bis vorerst Montag den 13. April verordneten Sperre von Geschäften: 

 

Hier die aktualisierten Informationen zu den Sperren von Geschäften

Stand: 26.03.2020 20:00

Download
Kriterienliste WKO Stand 26.3. 20Uhr
Seite 5 und 6 Lagerabholungen
kriterien-schliessung-von-geschaeften St
Adobe Acrobat Dokument 495.2 KB
Download
Kurzarbeitsrichtlinie
Letztfassung Kurzarbeitsrichtlinie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 218.1 KB

Branchenrelevante Punkte zusammengefasst:

 

"Lagerabholungen" von Gewerbekunden beim Baustoffhandel sind nun in die  Kriterien-Liste der Wirtschaftskammer aufgenommen worden:  Lagerabholungen des verarbeitenden Gewerbes beim Handel: Zulässig

 

Die Liste der Produkte die in Baumärkten verkauft werden dürfen, wurde auch erweitert. Die Sortimente werden taxativ aufgezählt.  

 

 Kurz zusammengefasst die nun für alle Bereiche auch in schriftlicher Form vorliegenden Handlungsempfehlungen der WKO:

 

  • Baumärkte sind jedenfalls zu schließen. Eine Ausnahme gilt hier nur für den Verkauf von Futtermittel, Verkauf von Sicherheits- und Notfallprodukten wie z.B. Brandschutz, Einbruchschutz, Schutz- und Arbeitsbekleidung. Es dürfen aber auch nur diese im Geschäftslokal verkauft werden – andernfalls ist mit Strafen zu rechnen!
  • Lieferungen an Private sind zulässig.   
  • Geschäftslokale mit Kundenverkehr sind auch im Großhandel zu schließen! Der Warenverkehr im Großhandel ist von dieser Regelung nicht betroffen, da das Lieferservice ohne Kundenverkehr im Geschäftslokal weiterhin zulässig ist!  – Warenanlieferungen von der Industrie und die Auslieferung der Waren an Gewerbebetriebe, auf Baustellen und an Private ist weiterhin zulässig, da diese Leistungen nicht in GESCHÄFTSLOKALEN stattfinden. Beachten Sie alle Vorsichtsmaßnahmen um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter weitgehend sicher zu stellen.
  • Die Wirtschaftskammer hat nun auch die Lagerabholungen seitens des verarbeitenden Gewerbes als zulässig, in die Kriterien Liste aufgenommen. Die hier geäußerte Rechtsmeinung ist mit den Ministerien abgestimmt. Sollte es diesbezügliche Änderungen geben, werden wir Sie umgehend informieren.
  • Da die Sicherheit der Mitarbeiter und der Schutz Ihrer Gesundheit im Vordergrund stehen, sind alle notwendigen Schutzmaßnahmen und das Vermeiden von persönlichen Kontakten dringend zu beachten. Der Abstand von mindestens einem Meter ist jedenfalls immer einzuhalten.

Die WKO hat als Info Service für Betriebe eine eigene Seite eingerichtet, auf der die Verordnung und auch aktuelle Fragen & Antworten rund um das Arbeitsrecht nachzulesen sind. Diese Informationen der WKÖ finden Sie hier Bitte Informieren Sie sich regelmäßig. 

 

 

Bauen ist eine der tragenden Säulen der Österreichischen Wirtschaft.

Der Baustoff - Fachhandel spielt dabei eine Schlüsselrolle. 

Als Bindeglied zwischen Produktion und Verarbeitung

von Baustoffen ist es seine Aufgabe, den richtigen

Baustoff in der richtigen Menge zum richtigen Zeitpunkt

an den richtigen Ort zu bringen.

 

Zur Erfüllung dieser Aufgabe braucht der Baustoff - Fachhandel kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie eine wirkungsvolle Vertretung seiner Interessen - den Verband

der Baustoffhändler Österreichs VBÖ.

 


Nachhaltige und zukunftsorien-tierte Investitionen in den Wohn-bau, in Betriebs- und Verwaltungs-

gebäude, Ausbildungsstätten, den Umweltschutz- und Tiefbau

schaffen die Voraussetzungen für das reibungslose Funktionieren unserer Volkswirtschaft. 

Sie sichern Arbeitsplätze

und tragen zur sozialen

Ausgewogenheit bei. 

Der Baustoff - Fachhandel

leistet seinen Beitrag dazu.