VBÖ-Events  /  14. Juni 2012


Baustoffhandel zeichnet seine Besten aus ...

Die besten Baustoffindustrien


Der Verband der Baustoffhändler Österreichs

VBÖ fragt jährlich seine Mitglieder nach der „Handelsfreundlichsten Industrie“. Für das

vergangene Jahr 2011 fiel die Wahl auf Saint Gobain Isover, Platz zwei ging an Ardex, Dritter

wurde Schiedel. Die Preise wurden im Rahmen der 56. Österreichischen Baustoffhandelstagung

in Kitzbühel verliehen.


Vor 140 geladenen Gästen aus Handel und Industrie überreichteVBÖ-Präsident Leonhard Helbich - Poschacher den von einem Künstler gestalteten Pokal an das Siegerteam um Vertriebsdirektor Franz Hartmann und Geschäftsführer Daniel Domini. „Ein toller Heimsieg!“, freute sich der Kitzbüheler Hartmann.

 

Für Anton Reithner, Geschäftsführer der Ardex, war der zweite Platz eine Bestätigung

der konstanten Spitzenbewertung durch die Vertriebspartner aus dem Fachhandel.

Ardex führt die Bestenliste des Handels mit sechs Siegen an.

 

Schiedel Geschäftsführer Hans Herbert Schmoll war nach dem Vorjahrsieg diesmal auch

mit Rang drei zufrieden: „Ich weiß, dass wir nur von den Besten besiegt wurden“, streute

er Ardex und Isover Rosen. 

 

>>  zurück                                                                          >>  weitere Bilder in der Galerie


Die besten Lehrlinge wurden „Diplom-Bauprodukte - Fachberater“

 

Dass sich der Baustoffhandel um die positive Entwicklung seiner Mitarbeiter/innen kümmert beweist die Tatsache, dass er dem drohenden Fachkräftemangel schon vor rund 40 Jahren mit der Gründung des Österreichischen Baustoff-Ausbildungszentrums entgegengewirkt hat.

Das ba, wie es in der Branche kurz heißt, bietet seinen Mitgliedern zahlreiche Fachkurse an. 

Neuerlich hatten wieder einige karrierebewusste junge Menschen die Chance ergriffen, sich zum Diplom Bauprodukte Fachberater weiter zu bilden. Ihnen wurden bei der Österreichischen Baustoffhandelstagung 2012 die begehrten Diplome von den ba-Präsidiumsmitgliedern Annemarie Werinos, Franz Nürnberger und Carlo Egger überreicht.

>>  zurück                                                                   >>  weitere Bilder in der Galerie


Die besten Sportler und der Baustoffhandel

 

Leonhard Helbich Poschacher war es gelungen, ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel für ein spannendes Interview zu gewinnen. Schröcksnadel hat „mit spontanen und überaus pointierten Antworten wesentlich dazu beigetra-

gen, die Tagung in Kitzbühel erfolgreich zu gestalten“, bedankte sich Helbich- Poschacher.

Doch nicht nur über die Wintersportstars wurde geredet. Auch für weniger populäre Sporttalente hat die Branche etwas über. Die besten Juniorenruder Österreichs bekamen spontan ein neues Boot geschenkt, nachdem sie über ihre Erfolge mit dem 15 Jahre alten berichtet hatten. „Die Chancen für weitere Spitzenplätze steigen dank der Unterstützung durch die Baustoffhändler beträchtlich“, freute sich der Trainer Kurt Sandhäugl.

>>   zurück                                                             >>  weitere Bilder in der Galerie